· 

Kreuzbandriss

Im Februar 2018! Der Schreck sitzt mir immer noch in den Knochen, aber es ist nun mal passiert und hier berichte ich nun über meine Genesung, Tipps fürs Training und den Umgang mit der nicht zu verachtenden psychische Belastung.

Passiert ist es am 02.02.2018 bei einem blöden Sturz auf der Skipiste im Urlaub in Österreich. Es war am letzten Tag auf der letzten Abfahrt. Zack wurde ich vom Berg abtransportiert und zum naheliegenden  Arzt gebracht. Von dort aus ging es zum MRT und im Krankenhaus wurde ich dann gleich am selben Tag operiert.

Therapie nach Kreuzbandriss

Nach zwei Tagen Aufenthalt im Krankenhaus kam ich zurück nach Berlin. Folgend Einrichtungen nutzte ich für die weiterführende Behandlung:

  1. Sporthopaedicum, Bismarckstraße 45-47 - 10627 Berlin - Charlottenburg
  2. KORPUS Berlin Krankengymnastikpraxis, Tempelhofer Damm 94 A - 12101 Berlin - Tempelhof
  3. REHA, Bergmannstraße 5-7, 10961 Berlin - Kreuzberg

Verlauf und Umgang mit der Belastung vom Kreuzbandriss

Bei mir verlief die Genesung leider nicht so gut. Daher möchte ich euch, rückblickend betrachtet, ein paar Sunnybee Tipps geben. So schafft ihr hoffentlich gute Voraussetzungen für den Umgang mit der Belastung.

Operationsmethode Kreuzbandriss

  • vordere Kreuzbandplastik innerhalb der ersten 24 bis 48 Stunden (so war es bei mir!)
  • oder Operation nach 4 - 6 Wochen
  • konservative Behandling 

Achtung: Bitte lasst genau prüfen (MRT), ob der Meniskus genäht werden muss, oder ob die Seitenbänder in Mitleidenschaft geraten sind. Ich bin 1,5 Jahre mit einem Meniskusriss rumgelaufen, ohne es zu wissen!

Kreuzbandersatz

Ich empfehle ein Sehnentransplantat. Meins haben sie aus dem Oberschenkel genommen. Gehört habe ich allerdings, dass manche Ärzte es heutzutage lieber aus dem Unterschenkel nehmen. So oder so entscheiden es letztendlich eh die Ärzte und der Patient muss dem Geschehen mehr oder weniger vertrauen. Leider habe ich aber Geschichten gehört, wo andere Plantate verwendet wurden (Patellarsehne zum Beispiel, Sehne unterhalb der Kniescheibe). Oft verliefen die Heilungsprozesse nicht so toll. Die Horrorgeschichten erspare ich euch jetzt. 

Nachbehandlung und Rehabilitation

Fangt am besten sofort an Übungen zu machen. Konsequent und regelmäßig. Es können Vernarbungen (Zyklops) entstehen, die wie bei mir nur operativ entfernt werden können. Ich lag viel zu lange rum, hatte Bewegungsängste und einfach keine Ahnung davon, wie wichtig es ist sofort in Bewegung zu kommen. Klar hatte ich Schmerzen und war deswegen vorsichtig, aber bitte lasst euch davon nicht abschrecken. Kommt so schnell wie möglich in die Bewegung und widmet euch den ersten Übungen. Muskelaufbau steht danach an. 

Ziele nach dem Kreuzbandriss

  1. Wiedererlangung eines freien Bewegungsumfangs! Hierzu gehört Streckung und Beugung.
  2. Belastbarkeit! Hierzu gehört das Auftreten und das korrekte Abrollen.
  3. Kontrolle und Koordination der Muskeln! Hierzu gehört das Anspannen und Entspannen der Muskeln im richtigen Moment.

Ich schreibe hier bewusst keine weiteren Ziele hin. Der Haushalt muss stehen bleiben. Essen kochen muss jemand Anderes, wenn möglich. Der ganze Alltag ändert sich und wird entschleunigt. Das ist klar und die psychische Belastung die dahinter steckt, ist kaum nachzuvollziehen, wenn man nicht selber einmal in der Situation steckte. Um den Heilungsverlauf, außerhalb der Physiotherapie zu fördern empfehle ich folgendes:

  • nehmt euch so wenig wie möglich in den nächsten Monaten vor - keine Reise, keine beruflichen Höchstleistungen
  • Motto "In der Ruhe liegt die Kraft"
  • Raha Maßnahmen können ganzheitlich helfen wieder fit zu werden
  • die Konzentration liegt auf dem Aufbau eines gesunden Körpers, dazu gehört: Sport, Essen, Entspannung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0